MENU

Schöne Potraits mit Kaja in Berlin


Vergangenen Samstag roch es förmlich nach Frühling. Wir hatten 17 Grad und die Sonne lachte bis sie unterging. Aber auch die Menschen um mich herum. Die Mundwinkel der Berlin-Brandenburger  änderten deutlich ihre Position und waren vornehmlich in Richtung Sonne ausgerichtet :-).

Und was gibt es Schöneres an einem solchen Tag? Die Sonne draussen zu geniessen … und für paar Stündchen für Portraits nach Berlin reinzufahren – sofern man nichts gegen Tourirummel einzuwenden hat. Also schnappte ich meinen Fotorucksack, setzte mich in die S-Bahn und fuhr als erstes zum Hackeschen Markt, um Kaja zu treffen. Von dort aus genossen wir erst einmal einen Bummel über den Wochenmarkt, gingen dann zu einem Lost-Place-Haus um die Ecke und anschliessend zur Museumsinsel.



Kein Mensch ist perfekt
aber jeder ist auf seine Art und Weise einzigartig!


LIES & KOMMENTIERE +